Bayerische Landesbank – Europäisches Patentamt (II) 3:1

Ergebnis in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft 2011/2012:

M1 Bayerische Landesbank Europäisches Patentamt (II) 3 : 1
1 Schechter, Dimitri (2235) Oberpriller, Josef (1906) 0,5 : 0,5
2 Bonacci, Mauro (DWZ 2100) Bumes, Konrad (1914) 1 : 0
3 Daurer, Walter (2022) Santos, Paulo (1853) 0,5 : 0,5
4 Schmidt, Hans-Peter (2021) Köck, Arno (1731) 1 : 0
Quelle: Konrad Bumes, EPA

Landesamt für Finanzen – Wirtschaftsministerium 2,5:1,5

Ergebnis in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft 2011/2012:

M1 Landesamt für Finanzen Wirtschaftsministerium 2,5 : 1,5
1 Lamprecht, Rudolf (1871) Chlosta, Benedikt (1810) 1 : 0
2 Schiller, Klaus (1757) Graf, Günter (1907) 0 : 1
3 Holzner, Georg (1628) von Rimscha, Nicolai (1700) 0,5 : 0,5
4 Behr, Horst (1661) Gerhart, Ludwig (1302) + : –
Quelle: Klaus Schiller, LFF

Europäisches Patentamt (III) – Agentur Brey 4:0

Ergebnis in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft 2011/2012:

M1 Europäisches Patentamt (III) Agentur Brey 4 : 0
1 Bond, Oliver (-) Niesta, Alfred (1508) + : –
2 Koskinen, Timo (1600) Brey, Christian (1140) 1 : 0
3 Foulger, Matthew (1610) Sturzenhecker, Martin (-) 1 : 0
4 Lindner, Thomas (1522) Schmidt, Alexander (-) 0,5 : 0,5

Das Mannschaftsergebis wurde wegen falscher Aufstellung bei der Agentur Brey (2, E, E, 3) korrigiert.

Quelle: Thomas Lindner, EPA

Europäisches Patentamt – DB-Fernmeldewerkstätte 1,5:2,5

Ergebnis in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft 2011/2012:

M1 Europäisches Patentamt DB-Fernmeldewekstätte 1,5 : 2,5
1 Moufang, Rainer (2075) Frankl, Bernhard (2029) – : +
2 Lichtenstern, Elmar (2026) Weichelt, Jens (2071) 0 : 1
3 Bumes, Konrad (1914) Buckel, Ernst (1862) 0,5 : 0,5
4 Jachs, Walter (2027) Wagenlader, Erich (1647) 1 : 0
Quelle: Konrad Bumes, EPA

Landesamt für Statistik – Deutsches Patentamt 2,5:1,5

Ergebnis in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft 2011/2012:

M1 Landesamt für Statistik Deutsches Patentamt 2,5 : 1,5
1 Beyerlein, Andreas (DWZ 1963) Janovsky, Rainer (1867) 0,5 : 0,5
2 Löffler, Günter (2010) Hajduk, Michael (1821) 1 : 0
3 Walter, Mario (1875) Rohde, Hanns-Dietrich (1796) 1 : 0
4 Rohe, Sebastian (1655) Gruner, Jan (1711) 0 : 1
Quelle: Günter Löffler, LAS

11. Deutsche Betriebssportmeisterschaften – Anmeldefrist verlängert

Liebe Schachfreunde aus den Betriebssportgruppen Deutschlands,

die Anmeldefrist für die 11. Deutsche Betriebssportmeisterschaft im Schach (2.-4.12. in Stuttgart) ist um vier Wochen verlängert worden.
Die Ausrichter (Udo Bangert von Stern Stuttgart und Witold Leppich von Bosch) wollen somit jetzt, nachdem in allen Bundesländern die Sommerferienzeit zu Ende ist, noch mehr Teams die Möglichkeit geben, teilzunehmen.

Neue Meldeschluss ist der 24.10.2011.

Bis zu diesem Termin sollen neben der Anmeldung auch alle Startgelder eingegangen sein sowie die (vorläufige) Mannschaftsaufstellung abgegeben sein.

Die Mannschaftsaufstellung kann dann bis zum 1.12.2011 um 21 Uhr noch geändert werden.

Bei dieser Gelegenheit darf ich darauf hinweisen, dass ich unmittelbar bis vor der deutsche Meisterschaft in Brasilien bin und voraussichtlich keine Fragen / Mails bearbeiten / beantworten kann. Letztmals bin ich am 11.11.2011 erreichbar. Fragen, insbesondere Fragen zu Stuttgart, Hotels oder Räumlichkeiten beantworten aber gerne Udo Bangert und Witold Leppich.

Auf der offiziellen Homepage http://stuttgart.sgstern.de/angebot/sparten/schach/schach_02.html sind umfangreiche Informationen, auch zu den Partner-Hotels zu finden.

Auch das Formular für die Mannschaftanmeldungen ist online, unter http://stuttgart.sgstern.de/123live-user-data/user_data/1958/public/DOKUMENTE/Sparten/Schach/Anmeldeformular%20Mannschaften%202011.pdf

Die aktualisierte Teilnehmerliste findet ihr on-line bei chess-results.com oder über http://stuttgart.sgstern.de/angebot/sparten/schach/schach_02/teilnehmerliste.html.

Hier sind auch diejenigen Mannschaftsaufstellungen bereits eingebunden, die mir schon vorliegen.

Die Stuttgarter Ausrichtergemeinschaft von SG Stern und Bosch plant im Dezember mit der größten deutschen Betriebssportmeisterschaft seit 1999.
Ich hoffe, Ihr seid auch dabei!

P.S.: Ich bin vom 21.-25.9.2011 und vom 14.-23.10.2011 nicht im Büro sowie vor der Meisterschaft selbst, ab dem 11.11. in Brasilien und voraussichtlich nicht erreichbar (Schiedsrichter bei der Jugend-WM in Brasilien).

Viele Grüße

Markus Keller

Quelle: Markus Keller

21. Dachauer Schachherbst-Open am 8. Oktober

Die Schachfreunde Dachau richten am Samstag, den 8. Oktober das 21. Dachauer Schachherbst-Open aus. Es handelt sich um ein 9-rundiges Einzelschnellschachturnier mit 15 Minuten Bedenkzeit. Turnierbeginn ist um 13 Uhr und das voraussichtliche Ende um 19 Uhr. Neben Geldpreisen für die drei Erstplazierten gibt es auch noch diverse Ratingpreise.

Nähere Einzelheiten gibt es hier: Einladung zum 21. Dachauer Schachherbst-Open (PDF)
oder auf der Homepage der Schachfreunde Dachau

Quelle: Olaf Zunk, ADAC München

Ewald Almer Marktforschung – Giesecke & Devrient 1:3

Ergebnis in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft 2011/2012:

M1 Ewald Almer Marktforschung Giesecke & Devrient 1 : 3
1 Almer, Ewald (1543) Capris, Marius (2128) 0 : 1
2 Anderer, Alf (1503) Edl, Peter (1657) 0,5 : 0,5
3 Daum, Johannes (-) Krause, Günther (1794) 0 : 1
4 Seil, Gerhard (-) Sumfleth, Arne (-) 0,5 : 0,5
Quelle: Stefan Kokrhoun, G+D

ADAC München – Münchener Rückversicherungen 1,5:2,5

Ergebnis in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft 2011/2012:

M1 ADAC München Münchener Rückversicherungen 1,5 : 2,5
1 Budai, Zoltan (2114) Braun, Christian (2143) 0,5 : 0,5
2 Reinhardt, Andreas (1918) Kindtner, Ulrich (2173) 0 : 1
3 Weidl, Robert (1720) Heimerdinger, Jörg (2037) 1 : 0
4 Obermeier, Karlheinz (1590) Auth, Dirk (1755) 0 : 1
Quelle: Olaf Zunk, ADAC

Münchener Rückversicherungen (II) – FIDUCIA IT3,5:0,5

Ergebnis in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft 2011/2012:

M1 Münchener Rückversicherungen (II) FIDUCIA IT 3,5 : 0,5
1 Schmidt, Matthias (1965) + : –
2 Scherm, Siegfried (1757) Strasser, Josef (1813) 1 : 0
3 Renner, Gabriele (1830) Hofbauer, Bernhard (1932) 1 : 0
4 Mack, Thomas (1989) Rosenberger, Josef (1656) 0,5 : 0,5
Quelle: Siegfried Scherm, MUR